Schmerzen nach Wurzelbehandlung?

„Das gibt’s doch gar nicht!“ würde mein Sohn vermutlich sagen. Viele Menschen geraten ins Grübeln, wenn nach einer Wurzelbehandlung der vermeintlich „tote“ Zahn immer noch weh tut oder sogar erst anfängt, weh zu tun. Was ist da los und was kann man dagegen tun? Genau darum geht es in diesem Beitrag. Lesen Sie ihn bis zum Ende durch oder nehmen Sie gleich am kostenlosen Online-Seminar teil und dann erfahren Sie, warum viele Menschen völlig unnötig an Zahnschmerzen leiden und sogar Zähne verlieren und was Sie tun können, damit Ihnen das nicht passiert. » weiterlesen …

Meine schönste Zahnnrettungsgeschichte

Vor einigen Jahren kommt eine Patientin erstmals zu uns in die Praxis und sagt, sie möchte gern einen Zahn gezogen haben. Wie kommt sie nur darauf? Nun, der Zahn war vor langer Zeit wurzelbehandelt worden, war abgebrochen, hatte eine Entzündung an der Wurzel und war jetzt akut vereitert und tat sehr weh. Sie war also am Wochenende vorher beim Notdienst, um das Problem beheben zu lassen. Der Kollege im Notdienst befand auch sogleich, dass man den Zahn entfernen müsse und gab der Patientin eine Betäubung. Dann setzte er die Zange an und versuchte, den Zahn zu ziehen. Das Dumme war nur, dass wegen der starken Entzündung die Betäubung nicht ausreichend wirkte und das Ziehen des Zahnes wegen der Schmerzen unmöglich war. Also nahm er die Zange wieder weg und verschrieb stattdessen ein Antibiotikum. Damit die Entzündung erstmal abklingen kann und man dann den Zahn ohne Schmerzen ziehen könne. Soweit ganz normale (Kassen-)Zahnmedizin. » weiterlesen …

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial