Geheimnis Magnesium gegen Parodontose Teil I

Magnesium wird sicher völlig unterschätzt. Spielt in der Therapie von Krankheiten kaum eine Rolle. Mal Hand aufs Herz, wahrscheinlich lassen Sie auch eher den Ölstand Ihres Autos messen als Ihren Magnesiumspiegel. Dabei könnte Magnesium für Ihre Zähne (und nicht nur für die) genauso wichtig sein wie das Öl für Ihr Auto. Weshalb haben Sie dann zu wenig davon?

» weiterlesen …

Ihre chinesische Mauer

Wie sicher möchten Sie sich eigentlich fühlen? Nein, es geht hier nicht um Flüchtlinge. Sondern um die Sicherheit Ihrer Zähne. Lassen Sie mich die chinesische Mauer als Symbol nehmen für ein Gefühl.

» weiterlesen …

Parodontose ohne Zahnarzt vermeiden

Eine gewagte Behauptung. Sie stammt jedoch nicht von mir. Ich zitiere nur eine wissenschaftliche Veröffentlichung aus dem Jahr 2013. Die Autoren haben untersucht, wie sich die Einnahme von Vitamin D auf das Risiko auswirkt, an einer mittelschweren oder schweren Parodontitis zu leiden. Und zwar bei älteren Männern im Durchschnittsalter von 63 Jahren, also einer Bevölkerungsgruppe mit einem durchaus hohen Risiko für Parodontitis. Nur zur Erinnerung, Parodontitis ist die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen.

» weiterlesen …